Mehr Energie und Performance – 3 einfache Tipps für Dich

Myomechanics Blog

Als erfahrene und erfolgreiche Athleten wissen wir eine Sache mit Sicherheit: Nicht nur am Wettkampftag, sondern auch an jedem anderen Tag ist Deine mentale und körperliche Verfassung entscheidend für Deinen Erfolg. Du hast zwei Optionen – überlasse alles dem Zufall oder lerne unsere aktuellen Top 3 Tipps für mehr Energie im Alltag und mehr Erfolg im Sport. Wie entscheidest du dich? 

 

  1. Schlafe mindestens 7 Stunden pro Nacht

Schlaf ist einer der wichtigsten und einflussreichsten Faktoren, wenn wir über deine Leistungsfähigkeit sprechen. Wir empfehlen unseren Kunden vor 23 Uhr ins Bett zu gehen und mindestens 7 Stunden zu schlafen. Athleten brauchen ein bis zwei Stunden mehr Schlaf pro Tag. Schläfst du nur 5 ½ Stunden, ist deine Leistungsfähigkeit am nächsten Tag um bis zu 30% gemindert. Was kannst du tun um die Qualität deines Schlafs zu erhöhen?

Nimm abends eine hochwertige Form von Magnesium. Magnesiumaspartat und -bysglycinat sind die erste Wahl. Magnesium ist das Salz der inneren Ruhe und hilft dir dabei, Stress auf zellulärer Ebene zu reduzieren 

Vermeide künstliches Licht nach 21 Uhr. Der hohe Blauanteil hält dich wach und bringt dein Hormonsystem durcheinander. Wenn du am Laptop oder Tablet arbeiten musst, dann aktiviere Night Shift oder lade dir F.Lux herunter. Beides ist kostenfrei 

Mache einen kurzen Spaziergang am Abend. Frische Luft, Ruhe und Bewegung haben einen entspannenden Effekt auf Muskeln und Nervensystem. Dein Schlaf wird sich spürbar verbessern

  1. Nutze Box Breathing zum Quick Start

Box Breathing ist eine exzellente Atemmethode um deine Energie und deinen Fokus am Morgen zu erhöhen. Bekannt wurde die Methode durch den Trainer und Ex-Navy Seal Mark Divine, der diese Technik während seiner Einsätze aktiv genutzt hat, um sein Stresslevel zu verringern. Für diese Morgenroutine benötigst du etwa fünf Minuten. Danach wirst du energiegeladen und mit klarem Fokus in den Tag starten. Wie funktioniert Box Breathing?

Setz dich so hin, wie es für dich bequem ist. Atme vier Sekunden lang tief durch die Nase ein, so dass sich dein Brustkorb deutlich anhebt. Der Atemzug muss so tief sein, dass sich auch deine Bauchdecke dabei bewegt

Halte deinen Atem vier Sekunden lang an, gefolgt von einem kontrollierten Ausatmen über den Mund. Ebenfalls für vier Sekunden. Lass dabei alle Spannung gehen

Hast du komplett ausgeatmet, hälst du auch diesen Zustand für 4 Sekunden. Dann fängst du wieder mit dem Einatmen an. Mache die komplette Technik für 3-5 Minuten ohne Pause

  1. Verwende Handakupressur für mehr Mobilität

Einer der einfachsten Wege die Mobilität kurzfristig zu verbessern ist Akupressur. Akupressur funktioniert über das Meridiansystem. Diese Energiebahnen durchziehen den ganzen Körper und sind seit hunderten von Jahren in der östlichen Medizin bekannt. Der Effekt hält unter optimalen Umständen 4 bis 6 Stunden an. Wir verwenden Akupressur sehr erfolgreich bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Der Punkt, den wir dir zeigen verbessert speziell die Mobilität im Schulter- und Nackenbereich.

Nimm einen Stift der kantig ist und platziere ihn unter dem Grundgelenk deines kleinen Fingers. Übe einen festen Druck aus. Rolle jetzt deine Hand für 8 Sekunden über den Stift – maximal einen halben Centimeter nach oben und unten. Wiederhole die Technik an der anderen Hand. 

Myomechanics Handakupressur

Du willst mehr erfahren?

 

Vereinbare jetzt Deinen Termin

www.myomechanics.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Artikel. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.